Die Schulsozialarbeiterin an der Ludwig-Uhland-Schule hat wieder eine „Kennenlern-Tour“ durchgeführt. Die neuen Schüler der Klasse 5, die aus verschiedenen Grundschulen, auch aus Nachbargemeinden, kommen, können sich in einem kurzen Schullandheimaufenthalt gegenseitig kennenlernen. Dies ist eine wichtige Veranstaltung der Sozialarbeit zur außerordentlich wichtigen Integration von Kindern.

Weiterlesen: Kennenlern-Tour der neuen Schüler der Klasse 5

v.li.: Georg Lehmacher, Jens Haug, Stefan Schmid, Christian Schmid, Stefan Gross, Uli Zinser (Vorsitzender Bürgerstiftung) und Elke Groß (2. Vorsitzende Bürgerstiftung)
Foto: G. Lehmacher

Der Ehrenamtspreis 2018 wurde im Rahmen einer Veranstaltung des Seniorenrats am 26. September 2018 an die Helfer-vor-Ort Gruppe des DRK übergeben. Damit wurden die außerordentlichen Verdienste um den Rettungsdienst des DRK in Gärtringen gewürdigt. Seit ihrem Bestehen hat die Helfer-vor-Ort-Gruppe schon in über 1 000 ehrenamtlichen Einsätzen nach aktuellen Notrufen Erste Hilfe geleistet und damit auch Leben gerettet. Diese Gruppe besteht aus acht ehrenamtlich tätigen Personen der Freiwilligen Feuerwehr Gärtringen und Rohrau und des Deutschen Roten Kreuzes Gärtringen.
Nach Eingang eines Notrufes sind die Rettungshelfer stets vor dem Eintreffen des Rettungsdienstes am Ort des Notfalls und leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsfahrzeugs mit einem Rettungsarzt oft lebenserhaltende Dienste. Die Ersthelfer sind mit den erforderlichen Geräten ausgerüstet, die ausschließlich über Spenden finanziert werden. Auch die Wartung und Ersatzbeschaffung dieser Geräte werden aus Spenden finanziert. Der Ehrenamtspreis ist mit einem Betrag von € 500,-- dotiert. Er wird ebenfalls hierfür verwendet.
Die Urkunde über den Ehrenamtspreis wurde von Uli Zinser, Vorstand der Bürgerstiftung, übergeben.
Der Hauptteil des Abends wurde von Georg Lehmacher bestritten, der als ausgebildeter Rettungssanitäter in eindrucksvoller Weise über seine Erfahrungen als Rettungssanitäter berichtete. Hierüber hat er auch schon mehrere Bücher veröffentlicht. Der Tenor des Abends lautete deshalb auch: „Keine Angst – wir kommen“.

Aktivitäten der Bürgerstiftung
Der jährliche Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung wird bereits seit 2011 als Auszeichnung für besondere ehrenamtliche Leistungen in unserer Gemeinde an einzelne Personen oder Gruppen vergeben. Daneben vergibt die Bürgerstiftung jährlich an gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen in Gärtringen finanzielle Zuwendungen mit ca. € 2.500,-- bis € bis 3.000,--. So wurden in den letzten Jahren schon Zuwendungen an Schulfördervereine, die Sozialarbeit an Schulen, an den Freibadförderverein, für kirchliche Baumaßnahmen und an weitere örtliche Vereine vergeben.

Wenn Sie uns bei unseren Bemühungen unterstützen wollen, wäre eine Spende sehr willkommen. Diese kann auf unser Konto IBAN Nr. DE66 6005 0101 7448 8040 50 überwiesen werden. Für jede Spende stellen wir selbstverständlich eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung aus. Damit diese ordnungsgemäß ausgestellt werden kann, bitten wir um Angabe der Adresse des Spenders.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführer Eberhard Aisenpreis, Rosenstr. 11, 71116 Gärtringen, Tel. 21174.

"Wie lange dauert es, bis der Rettungswagen bei Ihnen eintrifft?" Georg Lehmacher, Buchautor und ausgebildeter Rettungssanitäter bei seinem Vortrag zu den Helfern vor Ort

v.li.: Vermögensmanager Heiko Renz, Vorstand Bürgerstiftung Gärtringen Eberhard Aisenpreis, Assistentin Privates Vermögensmanagement Anja Eisenhardt

Weiterlesen: BW-Bank Herrenberg unterstützt Bürgerstiftung „Bürger für Bürger“ in Gärtringen

Am 24. November wurde, im Rahmen des 20jährigen Jubiläums des Samariterstiftes der Ehrenamtspreis an die Hospizgruppe des Samariterstiftes übergeben. 

Die Hospizgruppe und der Leiter des Samariterstifts, Herr Kircher

Rede von Prälat a.D. Martin Klumpp, Leider des Kinderhospizes in Stuttgart